Weihnachtsmärkte 2018

Positiv ist, dass theoretisch alle Stände Allergenlisten im Gepäck haben. Negativ ist, dass nicht jede Liste vom Personal auch richtig interpretiert werden kann und – wenn es eine reine Allergenliste ist (manche haben auch die kompletten Inhaltsstoffe aufgelistet) – Honig natürlich nicht berücksichtigt wird.

Rathaus

Innenhof

Der Teig des Schmalzgebäcks ist vegan und lässt sich mit Apfelmus und Erdbeersoße garnieren.

Der Lebkuchenstand hat veganes Früchtebrot.

Klemensstraße

Bei Stürzl gibt's vegane Reibekuchen.

Syndikatplatz

Gebratene Champignons und in Bierteig gebackener Blumenkohl mit veganer Kräutersoße erwarten euch hier.

Außerdem könnt ihr am Stand mit den holländischen Pommes diese in Ketchup, Curryketchup, Asia- und Texican Salsa Sauce tunken.

Die Glühweinmanufaktur hat veganen Bio-Glühwein im Gepäck.

Ein paar Stände weiter könnt ihr mit Marzipan gefüllte Bratäpfel mit Calvados genießen.

Nicht zum Essen aber zum Verschenken eignen sich die veganen Seifen (außer Gallseife) am Seifenstand.

Aegidiimarkt

Auf diesem Markt prangt ein großes Vegan-Herz am Grünkohlstand – leider bezieht es sich wirklich nur auf den Grünkohl… Aber vielleicht lässt sich durch dezent gehäuftes Nachfragen, auch eine vegane Grünkohlbeilage seitens des Standbetreibers organisieren, um diesem liebevoll gestalteten Schild einen wirklichen Sinn zu geben ;-)


Ansonsten gibt es noch Kartoffelspiralen am Spieß mit verschiedenen Gewürzen und gebratene Champignons. Aufwärmen könnt ihr euch am Glühweinstand vom Heißen Hirsch mit veganem Glühwein und Punsch. Dort gibt es in diesem Jahr erstmalig auch vegane Kekse: Marzipan-Mandel!
Eine schöne Geschenkidee ist das vegane Schoko-Werkzeug aus dunkler Schokolade.

Lambertikirche

Am Crêpes-/Galettes-Stand ist der Buchenweizenteig (Galettes) vegan und kann mit Zimt und Zucker, Apfelmus, Konfitüre, Banane und Babyspinat mit Tofu belegt werden.
Ein paar Stände weiter gibt’s vegane Rosmarinkartoffeln.

Giebelhüüskesmarkt (Überwasserkirche)

Herzhaftes Futter gibt es hier leider wieder nur in Form von in Pflanzenöl gebratenen Röstkartoffeln und gebratenen Champignons.

Der Veggieburger auf diesem Markt ist nämlich mit einem Käsebratling. Den könnt ihr zwar weglassen, aber dann isses halt nur noch Brötchen mit Grünzeug...

Dafür könnt ihr euch am Stand von Münch blöckeweise mit Nougat- und Marzipanleckereien eindecken.

Kiepenkerl

Nüscht, nada, nix.

Und zu allem Überfluss gibt's auch noch nen Stand von Mersmann (Pelz)...

Was gibt's sonst noch?

 

Wer den veganen Glühwein lieber im Warmen schlürft, wird ab Dezember u. a. im SpecOps und im Bucks fündig.

Diese Auflistung basiert auf den Selbstauskünften der jeweiligen Standbetreiber – und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Wir freuen uns über eure Hinweise und Tipps!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.